Diabetologie (Schwerpunktpraxis)

Service-Erstkontakt

1. Zeitnahe Terminvergabe bei Erstkontakt
2. Neu aufgetretener Diabetes in der Schwangerschaft sofortiger Kontakt
3. Diabetische Fußkomplikation: sofortiger Kontakt als Notfall
4. Erstmanifestation Typ 1 Diabetes: sofortiger Kontakt als Notfall

Leistungsangebot

1. ZI-Schulung für Typ-2-Diabetiker ohne Insulin
2. Medias-Schulung für Jüngere neu entdeckte Typ-2-Diabetiker
3. BOT-Therapie: für Typ-2-Diabetiker mit hohen Nüchternwerten und oralen Antidiabetika (Metformin, Glimeperid usw.) in Kombination mit einem langwirksamen Insulin zur Nacht
4. ZI-Schulung für Typ-2-Diabetiker mit 2x täglicher Insulingabe (CT-Schulung)
5. ICT-Schulung (Einstellung auf 3x kurzwirksames Insulin zu den Mahlzeiten und langwirksames Insulin 1-2 mal täglich) für Typ-1-Diabetiker und Typ-2-Diabetiker, die bei ungenügender Wirkung der oralen Antidiabetika (Tabletten) optimal eingestellt sein wollen.
6. Einzelschulung von schwangeren Diabetikerinnen
7. Diabetologisch anerkannte Fußambulanz zur Behandlung von Fußverletzungen
8. Hitop-Therapie bei Polyneuropathie (Schmerzen, Brennen, Kribbeln, Taubheitsgefühl)
9. Impotenzsprechstunde

Alle Schulungen werden höchst individuell als Einzel- oder Gruppenschulung duchgeführt. Ebenso werden die Therapieziele individuell festgelegt.

Team

  • Diabetologe DDG Dr. F. Worth
  • Diabetesberaterin Frau S. Klanke
  • 4 DMP-geschulte Arzthelferinnen
  • Diabetologisch geschulter Hausarzt Dr. K. Schott
  • 1 Wundmanagerin
Unsere Diabetesberaterin Frau S. Klanke
Unsere Diabetesberaterin Frau S. Klanke
Menü